Maja Nagel gehört zu den herausragendsten sorbischen Künstlerinnen der Gegenwart. Anlässlich ihres 60. Geburtstages erscheint im Domowina-Verlag in Bautzen ein Überblick ihres künstlerischen Schaffens in dem Buch „kaskady • kaskaden“. Anhand von mehreren hundert Grafiken, Aquarellen und Gemälden spürt die Publikation ihrem Werdegang nach und beleuchtet ihr Schaffen der vergangenen Jahrzehnte. In verschiedenen Zyklen setzte sich die in Bautzen geborene Künstlerin wiederholt mit ihren sorbischen Wurzeln auseinander und widmete sich zeitgeschichtlichen, aber auch mythischen Themen, wobei weibliche Bildfiguren eine zentrale Rolle spielen, teilt der Verlag mit. Dabei sei ihr eine philosophische Sichtweise eigen, die sich unter anderem in der Auseinandersetzung mit der Bedrohung der eigenen Existenz durch globale Entwicklungen widerspiegelt. Begleitende Texte schrieben Róža Domašcyna und Jörg Sperling. Der Verlag veröffentlicht gleichzeitig eine limitierte Sonderausgabe mit einer Originalgrafik von Maja Nagel.

Die Buchpremiere war am 12. September in der Smolerʼsche Verlagsbuchhandlung in Bautzen, Tuchmacherstraße 27. 

Das Buch: Maja Nagel, kaskady • kaskaden, mit Texten von Róža Domašcyna und Jörg Sperling, 120 S., Hardcover, 978-3-7420-2563-0, 29,90 Euro

Sonderausgabe mit Originalgrafik: 978-3-7420-2564-7, 100 Euro