Ein trauriger Clown gehört zur Ausstellung von Angela Hampel in der Galerie Klinger in Liegau-Augustusbad bei Radeberg. Die Künstlerin lebt in Dresden und hat einige Bezüge zur Oberlausitz, allein schon durch ihren Geburtsort Räckelwitz. Sie arbeitete zunächst als Forstfacharbeitern und Kraftfahrerin, absolvierte ein Abendstudium in Bautzen und studierte anschließend an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Seit 1982 arbeitet sie freischaffend als Malerin und Grafikerin. Zu ihren Werken gehören Künstlerbücher. Eine weitere Ausstellung von ihr mit Arbeiten zur Literatur wird noch bis Anfang Juni im Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum im Schloss Rheinsberg gezeigt. Die Ausstellung in der Galerie Klinger trägt den Titel "Draußen" und ist bis zum 2. Mai zu sehen. (st)

Ausstellung in der Galerie Klinger, 01454 Radeberg, OT Liegau-Augustusbad, Schönborner Straße 12, Öffnungszeiten: Mi.–Fr. 14–18 Uhr, Sa.10–14 Uhr.

Die Galerie im Netz: www.galerieklinger.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Senden