Ausstellung Bischofswerda Tierarzt Lohse Galerie

Die Oberlausitz hat viele schöne Seiten. Einige davon hat ein Tierarzt gemalt und zeigt sie jetzt in Bischofswerda. Am 10. Juli wird seine Ausstellung in der Carl-Lohse-Galerie eröffnet. Unter dem Motto „Aquarelle & Pastelle aus der Oberlausitz “ sind, wie es der Titel bereits verrät, 42 Pastelle und Aquarelle der Oberlausitz des Burkauer Tierarztes und Künstlers Dr. Matthias Trauzettel zu sehen, teilt die Stadt mit. Auf insgesamt 42 Bildern zeigt er Impressionen, unter anderem aus Bischofswerda, Bautzen, Rammenau und Burkau. Die Ausstellung ist nach ihrer Eröffnung bis zum 30. August zu sehen.

Der 1949 in Weimar geborene Vater von vier Kindern ist seit 1974 Tierarzt in Burkau und kein Neuling in der Kunstszene. Ausstellungen in Dresden, Berlin, Pillnitz sowie in Bischofswerda und Umgebung belegen dies. Ausgebildet wurde Matthias Trauzettel von seinem Vater, einem Architekturprofessor, der ihm das Freihandzeichnen und elementare Gestalten beibrachte. Damit schuf er die Basis für die weitere künstlerische Entwicklung. Stets künstlerisch gefördert und gefordert wurde Matthias Trauzettel zunächst durch seine Linol- und Holzschnitte bekannt. Danach folgten Ausstellungen mit Pastellen und Aquarellen. Aber auch Buchillustrationen sind in der künstlerischen Laufbahn zu finden, wie zum Beispiel die 15-jährige Arbeit am „Oberlausitzer Hausbuch“ des bereits verstorbenen Herausgebers Frank Stübner vom Lusatia-Verlag in Bautzen.

Aufgrund der aktuellen Verordnungen ist die Ausstellungseröffnung nur für geladene Gäste, teilt die Stadt außerdem mit. Alle Kunstinteressierten, die am Eröffnungsabend nicht kommen können, sind herzlich ab Sonntag, 12. Juli, eingeladen, sich die Ausstellung anzuschauen. (st)

Carl-Lohse-Galerie in der Dresdener Straße 1, 01877 Bischofswerda, Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag 12-18 Uhr Freitag 10-15 Uhr, Sonntag 13-17 Uhr, die Galerie im Netz: www.carl-lohse-galerie.de