Theatersommer Sherlock Holmes Bautzen Ortenburg

Der Startschuss zum Vorverkauf für den 25. Bautzener Theatersommer ist gefallen! 6.900 Karten sind reserviert und verkauft, meldet das Theater. Vom 24. Juni bis zum 8. August 2021 sind im historischen Hof der Bautzener Ortenburg 37 Vorstellungen von „Sherlock Holmes - Die Beatles-Bänder“ vom Theaterchef Lutz Hillmann nach Motiven der Erzählungen von Arthur Conan Doyle zu sehen. Zum ersten Mal wird es eine Gala mit den Highlights der vergangenen 25 Theatersommer geben: "Von Karasek zu Sherlock Holmes", musikalisch begleitet vom Orchester des Sorbischen National-Ensembles in Bautzen.

Der Startschuss erfolgte am 1. Mai. Die an diesem Tag vergebenen 6.900 Plätze entsprechen einer Auslastung von rund 30 Prozent, informiert das Theater und schreibt: "Danke für so viel Vertrauen!" Wer den Startschuss verpasst hat, kann bei Facebook (theaterbautzen) und bei youtube (DeutschSorbischesVolkstheaterBautzen) das Video zum Startschuss mit Sherlock Holmes und Dr. Watson anschauen.

Über das Stück heißt es: Von der Londoner Baker Street 221 B aus ermitteln Meisterdetektiv Sherlock Holmes und sein Partner Dr. Watson, was es mit dem mysteriösen Club der Rothaarigen auf sich hat oder wer die Aufnahmen des legendären letzten Live-Auftritts der Beatles, dem sogenannten Rooftop Concert, am 30. Januar 1969 gestohlen hat. Professor Moriarty, der große Gegenspieler, lässt nichts unversucht, um Sherlock Holmes aus dem Weg zu räumen. Der Theaterabend bietet neben Krimispannung auch einen live-gespielt und gesungenen Beatles-Sound. Lutz Hillmanns Stück basiert auf der gründlichen Kenntnis der originalen Geschichten, die Sir Arthur Conan Doyle zum Beispiel von 1887 bis 1896 schrieb. Obwohl Holmes in der vermeintlich letzten Geschichte für tot erklärt wurde, ließ der Autor ihn 1901 auf der Jagd nach dem legendären „Hund von Baskerville“ wieder auferstehen. Erst 1925 veröffentlichte er sein letztes Buch über den Meisterdetektiv. 

Die Gala "Von Karasek zu Sherlock Holmes" durch die Theatersommer der vergangenen Jahre ist an drei Abenden mit musikalischen, spielerischen und filmischen Zitaten auf der Ortenburg geplant. Wegen der Videosequenzen beginnt sie erst um 21.30 Uhr. Gespielt wird ohne Pause zirka 75 Minuten. (st) 3. Mai 2021

Karten beim Theater: Tel. 03591 584 225 (ab Dienstag zu den regulären Öffnungszeiten) und www.theater-bautzen.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Senden