neue Bühne Senftenberger Theater See Amphitheater Udo Jürgens

Der Schauspieler Axel Prahl gehört zu den prominenten Gästen in diesem Sommer am Senftenberger See. Der bekannte Tatort-Ermittler aus Münster ist auch musikalisch unterwegs und präsentiert sein Programm "Mehr" mit eigenen Werken und dem Inselorchester am 29. August im Amphitheater am Strand von Großkoschen. Das geht aus dem Spielplan hervor, den die neue Bühne in Senftenberg heute veröffentlichte. Rund 70 Veranstaltungen werden am See angeboten. Pandemiebedingt sind die Tickets vorläufig nur an der Theaterkasse verfügbar, teilt die neue Bühne mit. Zunächst ist nur eine Reservierung der Karten möglich, maximal 50 Karten je Veranstaltung können derzeit an Zuschauer vergeben werden. Je nach Infektionsgeschehen und gültigen Regelungen ist eine Aufstockung geplant. Die Theaterkasse ist telefonisch unter 03573 801286 erreichbar oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In diesem Jahr gibt es gleich drei Produktionen der neuen Bühne im Amphitheater. Die „Ärztin wider Willen“ soll die Saison am 22. Mai eröffnen. Die kurzweilige französische Komödie wird von Tilo Esche als lustvolles Spiel mit der Frage nach dem gesellschaftlichen Status inszeniert. Eine fahrende Theatertruppe verdient sich ihre Sporen mit Molières schräger Komödie „Arzt wider Willen“. Darin geht es um den Trunkenbold Sganarelle. Da der Darsteller des Sganarelle allerdings nicht immer in der Lage ist, Person und Rolle voneinander zu trennen, kommt es während der Vorstellung zu einer Revolte der Schauspielerinnen. Eine Komödie voll nachhaltiger Rachegelüste, schräger Erotik und medizinisch äußerst fragwürdiger Methoden nimmt ihren Lauf, informiert das Theater. Und weiter: Mit „Country Crash“ von Tilo Esche halten Country und Schlager Einzug ins Amphitheater. Jan Schönberg und Mirko Warnatz präsentieren einen komödiantisch-rasanten Liederabend, der die beiden Musikstile verbindet und sie in einem einzigartigen Event gegeneinander antreten lässt. Sofern eine vorherige Öffnung des Stammhauses nicht möglich ist, könnte daraus am 4. Juni eine zweite Amphipremiere werden. Außerdem hält „Mein Jahr ohne Udo Jürgens“ und damit ein ein beliebter Abend Einzug ins Amphitheater, gespielt und gesungen von Erik Brünner, mit Narine Mardoyan am Klavier.

Zudem werden Kabarett und Comedy angekündigt. So wollen Erik Lehmann & Mandy Partzsch mit „Paarshit – Jeder kriegt, wen er verdient“ als krisenerprobtes Paar die Bühne stürmen (23.7.). Bei den Konzerten sind auch Lady Sunshine & Mister Moon im Programm, die mit ihrer goldenen Schlager-Revue „Sing, Baby, Sing“ einen Ausflug in die „gute, alte Zeit“ der großen Gassenhauer, Jukebox-Melodien und Unbekümmertheit (1.8.) unternehmen. Götz Alsmann wird Lieder der Liebe singen (8.9.). Alexander Scheer, Andreas Dresen & Band singen „Gundermann“ (6.8.). Außerdem sind Songs der legendären Kultband Renft mit Thomas „Monster“ Schoppe (11.6.) im Programm. Mit Pauken und Trompeten sind die Zöllner in achtköpfiger Besetzung mit „Zack!Zack!Zessions“ zu erleben (2.7.). Keimzeit geben mit „Das Schloss“ ein zweistündiges Konzert und damit reichlich Gelegenheit für eine musikalische Zeitreise durch fast vier Dekaden Keimzeit (3.9.), teilt das Theater mit. Hinzu kommen Shows wie  „Glanz auf dem Vulkan“ über das frivole, verruchte und mondäne Berlin der 20er Jahre (31.7.), eine Lesung mit Wladimir Kaminer (29.7.) und Familienvorstellungen wie die Kinderoper „Pettersson und Findus und der Hahn im Korb“ (1.6.) und „Traumzauberbaum und Mimmelitt“ (4.7.). (st) 7. April 2021

Das Theater im Netz: www.theater-senftenberg.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Senden