Spreewälder Sagennacht Sorbisches National-Ensemble Bautzen

Lange Gesichter und große Enttäuschung bei den Publikumslieblingen Jolka und Jorka. Auch der legendäre Wendenkönig (serbski kral), das Spreewaldmädchen Anka und die schwarze Zauberin „Wurlawa“ sowie die Schlangenkönigin, die Mittagsfrau und tausende Zuschauer sind sehr traurig. „Die Entwicklungen rund um das Corona-Virus veranlassen uns dazu, die Spreewälder Sagennacht in diesem Jahr abzusagen“, erklärte der Burger Amtsdirektor Tobias Hentschel. „Die Entscheidung war nicht einfach und wir tragen sie schweren Herzens“, so der Behördenchef der Spreewaldgemeinde, die seit zwölf Jahren in Kooperation mit dem Spree-Neiße-Kreis die Sagennacht rund um den 27 Meter hohen Bismarckturm veranstaltet. Zum sechsten Mal in Folge hätte zu Pfingsten auch das Sorbische National-Ensemble (SNE) Bautzen das neue Stück aus der Feder von Autorin Jewa-Marja Cornekec auf die Naturbühne am Schlossberg gebracht.

„Aber das wird nun leider nichts“, sagte SNE-Sprecher Stefan Zuschke. Die 13. Spreewälder Sagennacht wird deshalb ins nächste Jahr verschoben. Das neue Programm mit Chor und Ballett des SNE sowie mit externen Schauspielern erlebt so erst zu Pfingsten 2021 seine Premiere. Der Titel „Die Rückkehr“ lässt wieder eine spannungsreiche Aufführung der rund 100 Akteure des Bautzener Ensembles sowie der Lausitzer Laienkünstler und Statisten erwarten. Nach den Aufführungen „Verrat“ (2015), „List“ (2016) „Die Hoffnung“ (2017) sowie „Die Hochzeit“ (2018) und „Die Rache“ (2019) soll in der neuen Folge nun der beliebte Wendenkönig wieder auf den Schlossberg zurückkehren. „Wir bedauern sehr, dass unsere Besucher sich nun noch bis zum nächsten Jahr gedulden müssen“, erklärte die Burger Tourismuschefin Nicole Schlenger. Sie will sich etwas einfallen lassen, um den treuen Sagennachts-Fans die Zeit bis zur neuen Premiere zu verkürzen. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch in der Tourismusinformation im „Haus des Gastes“ in Burg zurückgegeben werden. (kay)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Senden