Schminke Löbau Moderne Scharoun

Das Haus Schminke in Löbau hat wieder regulär geöffnet: von Donnerstag bis Sonntag jeweils von 12 bis 17 Uhr. Öffentliche Führungen gibt es immer am Samstag und Sonntag jeweils um 13 und 15 Uhr, teilt die zuständige Stiftung in ihrem Newsletter mit. Außerdem: "Die Statistik für das vergangene Jahr ist fertig - insgesamt hatten wir über 12.900 Besucher. Das sind rund 5000 mehr als vor dem Bauhaus-Jubiläum. Die Übernachtungen waren extrem gut gebucht, wir hatten insgesamt über 20 öffentliche Veranstaltungen." Das Haus zählt zu den wichtigsten Bauten der klassischen Moderne. Der Architekt Hans Scharoun hat es entworfen und später erklärt: „Das Haus, das mir das liebste war, ließ sich der Fabrikant Schminke in Löbau in Sachsen bauen.“ Es entstand Anfang der 1930er Jahre in der Nähe der Nudelfabrik. Das maritim anmutende Wohnhaus wird gern als "Nudeldampfer" bezeichnet. (st) 

Haus Schminke in Löbau, Kirschallee 1 b, im Netz: http://www.stiftung-hausschminke.eu

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Senden