Buch Kräuter Kinder

Der Frühling kommt bestimmt und damit beginnt auch die Zeit der Wiesen und Kräuter. Der Neissuferverlag in Görlitz hat dafür ein Buch im Programm: "Tatys kleine Kräuterfibel". Die Verlegerin Natascha Sturm hat es geschrieben, Juliane Wedlich illustrierte es. In der Werbung für das Buch lässt Natascha Sturm ihre Hauptfigur zu Wort kommen: „Ich mache eine Kräuterfibel!“, jauchzte die kleine Elfe Taty, „mit Gedichten zu besonderen Kräutern und Geschichten aus der alten Elfenstadt Vinlanda.“ Darin erzählt Taty unter anderem, wie der Fenchel das kleine Kätzchen rettete, warum Gänseblümchen unverwüstlich sind und die Kapuzinerkresse der Schrecken der Bakterien ist. Neben Informationen zu den einzelnen Heilpflanzen ist auch viel Lustiges zu entdecken, heißt es. Auch das Ausprobieren soll nicht zu kurz kommen. Zu jeder Pflanze gibt es ein Rezept oder eine Bastelanleitung, eine Duftlampenmischung sowie viele weitere Anregungen und Tipps, die ausprobiert werden können, darüber hinaus schöne Illustrationen zu den einzelnen Heilpflanzen und ein Glossar „Was hilft wann?“ Das Buch wird für Kinder ab acht Jahren empfohlen und für Selbstleser ab der vierten Klasse. Es kostet 14 Euro. (st)

Der Verlag im Netz: www.neissuferverlag.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Senden