Buch Moderne Haus Schminke

Der Titel ist schlicht, das Buch aber ein besonderes. "Es soll vor allem Spaß machen", teilt die Stiftung Haus Schminke aus Löbau als Herausgeberin mit. "Der moderne Blick" präsentiert 20 Gebäude der 1920er und 30er Jahre in Sachsen. Zu den Auserwählten gehören das Haus Schminke in Löbau vom Architekten Hans Scharoun, der Neufertbau in Weißwasser von Ernst Neufert, das Wachsmann-Haus in Niesky von Konrad Wachsmann, die Konsumzentrale in Leipzig von Fritz Höger und das Kaufhaus Schocken in Chemnitz von Erich Mendelsohn.

Das Buch konzentriert sich auf das Erzählen. Im Vordergrund stehen Bauherren, Architekten und die Menschen, deren Geschichten untrennbar mit den Häusern verbunden sind, heißt es. "Wir sind der Meinung, dass man die modernen Ideen hinter den Gebäuden mit diesen Geschichten besonders gut erzählen kann." Und: "Die vorgestellten Wohnhäuser, Kinos, Kirchen, Fabriken und Schulen befinden sich nicht nur in Sachsens Großstädten. Auch auf dem Land überraschen kühne Konstruktionen und durchdachtes Design." Der Band richtet sich nicht vorrangig an Architekturkenner oder Experten. Es soll auch Laien die Besonderheiten, zukunftsweisenden Ideen, verrückten Versuche und die Lösungen für die Probleme der Zeit vermitteln.

Die Lektüre wird durch eine App ergänzt: Betrachtet man einzelne Fotos durch das Smartphone oder Tablet, bewegen sie sich, wachsen aus den Seiten heraus oder verwandeln sich in Illustrationen und Videos, die die Geschichten hinter den Gebäuden erzählen. Auf diese Weise entsteht ein interaktives Kunstbuch, das auf Fachjargon verzichtet und dafür Bilder sprechen lässt. Die App “Der moderne Blick” findet sich in allen üblichen App-Stores. Nach dem Download und dem Start öffnet sich die Kamera. Der Tipp der Stiftung: Halten Sie das Smartphone über die Bilder mit der kleinen grauen Markierung am unteren rechten Bildrand. Die App erkennt die Gebäude und ruft die entsprechenden Animationen ab. Zum Zeitpunkt der Buchveröffentlichung gab es zu 12 der 20 vorgestellten Gebäude eine Animation. Die restlichen Clips sollten durch den Buchverkauf finanziert werden und in den nächsten Monaten folgen. (st)

Das Buch kostet 15 Euro. Zu den Anbietern gehört das Haus Schminke in Löbau, wo es zu den regulären Öffnungszeiten erhältlich ist, und im Online-Shop: www.dermoderneblick.de

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Senden